Translator

Tel. 0221 2408837
Erotik Preisvergleich
Erotik Blog News

Neue Erotik Girls in Köln

Drei neue, heiße Girls tummeln sich bei Maryerotik und heizen den Männern so richtig ein. So die neuen Girls Samira, Hanna und Sheila. Hallo, ich bin Samira, eine heiße...

Paarsex in Köln

Da uns etliche Anfragen in Richtung Paarsex in Köln erreicht haben, möchten wir auf diesem Wege noch einmal mitteilen, dass etliche von uns Erotik Ladies Paarsex ausüben. Zum...

Maryerotik Story Startseite  » 

Maryerotik Story

Diese Adresse gibt es seit weit über 41 Jahren in Köln, allerdings mit unterschiedlichen Betreibern. Es gab auf dieser Adresse, Privat Ladies als reine Hobbyhuren sowie Dominas, die dort ihrem Erotik Gewerbe nachgingen.

1996 wurde diese Location angemietet, um es den Damen als gewerbliche Zimmervermietung anzubieten, damit dort mehrere Damen in Sicherheit tätig werden konnten. Das Gewerbe war zu dieser Zeit nicht ganz ungefährlich für die Girls.

In Köln gab es 1996 wenige Sex Adressen, bei denen mehrere Damen auf einmal anzutreffen waren. Die meisten Girls arbeiteten in Apartments.

2003 wurde dann das Gewerbe legalisiert und nun konnten die Girls legal arbeiten und brauchten nicht mehr im verborgenen zu arbeiten.

Sie konnten jetzt ihre Steuern abführen, welches nicht nur für die Ladies zum Vorteil war, sondern auch für die Bordell Betreiber.

Wenn man heute zurückblickt, fragt man sich, wo die Jahre geblieben sind und wie viele Damen schon auf dieser Erotik Adresse ihrem Hobby nachgegangen sind. Es sind in dieser Zeit viele Freundschaften unter den einzelnen Damen entstanden.

Ein großer Dank geht an all den Ladies, die mit ihrer Korrektheit immer zu Maryerotik gestanden haben. Nur so wurde es ermöglicht, derart lange unter dieser Adresse zu existieren.

Natürlich gilt der Dank auch an Stammgäste, die ebenfalls dafür gesorgt haben, dass Maryerotik seit 1996 auf der Schaafenstrasse präsent ist.

Heute ist Maryerotik unter einer diskreten kleinen Privatadresse in Köln zu finden. Das Etablissement ist als diskret und seriös bekannt.

Seit dem 01.07.2017 wurde das Prostitutionsschutzgesetz für Prostituierte eingeführt. Ob es wirklich dem Schutz der Sexarbeiterinnen dient, wird sich im Laufe der Zeit herausstellen. Leider werden sich manche Sexworkerinnen wohl nicht anmelden. Nun stellt sich hier die Frage, ob nicht dadurch die Prostitution wie früher, wieder in den Untergrund geht. Bleibt zu hoffen, dass es dennoch Sexarbeiterinnen gibt, die diesen Schritt zur Registrierung wagen.


zurück zur »  Startseite